„Vorlesen und verändern“

Unter diesem Motto bieten wir Ihnen am 19.11.2015, dem Tag vor dem 12. bundesweiten Vorlesetag (www.vorlesetag.de), die Chance, etwas zu bewirken. Anders als beim Werksverkauf aus der Ulmer-Azubi-Likörmanufaktur laden wir diesmal alle Kolleginnen und Kollegen aus Buchhandel und Verlag ein, mit uns gemeinsam Gutes zu tun! Zur Unterstützung des Sozialwerks des deutschen Buchhandels können Sie hier an unserer zweiten Spendenaktion teilnehmen.
Sie lesen etwas vor und halten die Runde fotografisch fest, senden uns das Bild an ltriantafiloudis@ulmer.de oder veröffentlichen das Foto hier auf unserem Azubiblog. Woraus vorgelesen wird, spielt dabei keine Rolle: Von Bedienungsanleitung bis Liebesroman ist alles möglich. Dann zählen wir die Ohren auf dem Bild, teilen durch zwei und spenden somit 1 € pro Nase.
Diese Spenden kommen Buchhändlerinnen und Buchhändlern zugute, die aufgrund schwerer Schicksalsschläge Beruf und/oder Geschäft aufgeben mussten. Auch Auszubildende, deren Lehre aus familiären Gründen ein ungewolltes Ende gefunden hat, werden unterstützt.
Helfen sie mit! Lesen Sie vor, machen Sie ein Bild und laden Sie es hier hoch. Lassen Sie uns an diesem besonderen Tag ein leuchtendes Vorlese-Beispiel sein und unterstützen Sie mit Ihrer Solidarität das Sozialwerk und die Vorleseinitiative der Stiftung Lesen!
Bereits veröffentliche Bilder Ihrer Kolleginnen und Kollegen können Sie in der Galerie bewundern.