Zu Besuch in Stuttgart

Unsere Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk reicht nun bereits viele Jahre zurück, und was soll man sagen, es sind glückliche Tage gewesen. Soziale Aktionen, bei denen man sich gut fühlt und Spaß hat, ja, wirklich etwas bewirkt, bedeuten etwas. Denn welche bessere Möglichkeit könnte ein Azubi in der Verlagsbranche haben, als über das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels Kolleginnen und Kollegen in Not zu helfen?

Ulmers Patenkind – Nice to meet you!

Vielleicht fragt sich der ein oder andere: „Warum fahren die Azubis und Volontäre eigentlich an den Bodensee?“

Grund dafür ist unsere neue Patenschaft. Seit Mai 2016 gehen unsere gesammelten Spenden nicht mehr allgemein an das Sozialwerk des deutschen Buchhandles, sondern kommen einer Person zugute, die finanzielle Hilfe zum Überleben benötigt.

Das Ergebnis steht fest!

vorlesen collage
Anlässlich des Vorlesetags im November veranstalteten wir, die Azubis vom Verlag Eugen Ulmer, eine Spendenaktion für das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels. Jeder Kollege und jede Kollegin aus der Buchhandels- und Verlagsbranche konnte auf unserem Azubiblog ein Bild mit sich und den Kollegen/Kolleginnen hochladen, auf dem sie sich gegenseitig etwas vorlasen. Das ergab 22 Bildeinsendungen mit über 140 abgebildeten Personen. Pro Person spendete der Verlag fünf Euro an das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels, sodass wir einen stolzen Betrag von 735 Euro erreichten.
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mitgemacht haben, und hoffen auch bei unseren zukünftigen Projekten auf Ihre Unterstützung!